Benötigte Unterlagen für den Haus, Wohnungsverkauf

Verfasst von Stefanie Gülker am 10.02.2017 12:00

Welche Unterlagen müssen bei der Veräußerung einer Immobilie vorgelegt werden?

Hat sich der Immobilieneigentümer entschlossen seine Immobilie, Haus oder Eigentumswohnung bzw. Grundstück zu veräußern ist er verpflichtet folgende Unterlagen beizubringen:

. Ein neu gezogener Grundbuchauszug . Alle Grundrisse, Pläne des Hauses, der Wohnung die veräußert werden soll. . Die Wohn-Nutzflächenberechnung des Hauses, der Wohnung mit dem Stempel eines Architekten. . Der Energieausweis, Bedarfsausweis je nach Baujahr der Immobilie. . Eine Flurkarte des Grundstücks auf dem die Immobilie steht.

Bei Eigentumswohnungen: . Die letzten drei Protokolle der Eigentümerversammlungen. . Die Teilungserklärung einschließlich aller Pläne . Die Kontaktdaten der Hausverwaltung wenn es eine gibt. . Die aktuelle Nebenkostenabrechnung der Wohnung, des Hauses.

Immer wieder kommt es in meinem Berufsalltag vor, dass wichtige Unterlagen nicht mehr vorhanden sind. Oft ist der Eigentümer damit überfordert diese Unterlagen bei zu bringen. Wird unser Büro beauftragt die Immobilie zu vermarkten übernehmen wir diese Aufgabe gerne für Sie.